Donnerstag, 16. August 2012

Montreal, Kanada, 15.08.2012

Von heute gibt es nicht viel zu berichten. Heute steht das Panel Meeting an. Wir treffen uns um viertel von sieben morgens zur gemeinsamen Fahrt mit dem Taxi zur Uni. Es ist zwar nicht weit, aber es regnet. Leider ist ein Tippfehler auf der Adresse, so dass das Taxi zunächst in die falsche Richtung fährt (was mich auch irritiert hat, da ich dachte, ich hätte am Vortag das Uni-Gebäude schon gesehen). Nach einiger Zeit erkennen wir das Problem. Die Straße, an der die Uni liegt, ist in Ost und West eingeteilt. Irgendwo in der Mitte ist der Nullpunkt und dann steigen die Hausnummern nach Osten und Westen hin auf. Auf dem Zettel mit der Adressangabe stand 845 Ost, leider lag die Uni jedoch 854 West …

[…]

Am Abend verzichte ich auf das gemeinsame Dinner und gehe direkt in mein Zimmer. Ich habe mir im Flieger durch die Kombination aus feucht-warmen Wetter und klimatisierten Räumen eine Erkältung eingefangen. Hoffentlich hilft schlafen, sonst wird es eine unschöne Rückreise. Auch wenn die Leute des Panels aller sehr nett sind und Montreal auch seinen eigenen Charme hat, ich freu mich auf zu Hause!

Ergänzung:
Da ich aus meinem Fenster nicht viel mehr sehe, als die Kathedrale gegenüber, gibt es hier noch mal die passende Abendstimmung zur Morgenstimmung von gestern.

Abendstimmung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen