Montag, 20. Juni 2011

Navigation und GPS Modul die II

Am Wochenende sind wir (mein Männe und ich) eine größere Strecke mit dem Auto gefahren, also was bietet sich da besser an, als das Galaxy SII auf seine Fähigkeiten bezüglich Navigation zu testen. Als Navigationssoftware haben wir bei der Fahrt den CoPilot und die Google Navigation ausprobiert.

Da wir nicht einschätzen konnten, wie viele Daten sich Google so zieht, während es die Karten nach und nach läd, sind wir die meiste Zeit mit dem CoPilot gefahren. Zunächst hat es aber ewig gedauert, bis wie ein GPS Signal bekommen haben – egal ob wir zusätzlich 3G an hatten oder nicht.

Nachdem das Signal aber da war, war die Navigation gut. Wir haben auf der gesamten Strecke nicht ein Mal das GPS Signal verloren. Das große Display mit der automatischen Helligkeitsanpassung ist SUPER zur Navigation – besonders bei großen Helligkeitsunterschieden wie sie beim Durchfahren von Tunneln vorkommen.

Kurz vor Ende der Strecke haben wir das letzte Stück mit der Google Maps Navigation getestet. Auf die funktioniert einwandfrei. Kein Springen der Strecke, konstantes GPS Signal, leicht verständliche Sprache.

Als besonderes Leckerlie haben wir als extra Ebene die Satelliten-Ansicht über die normale Straßenansicht gelegt. Das gibt einen ganz anderen Eindruck von der Strecke als mit der „gemalten“ Karte. In fremder Umgebung sicher hilfreich!

Fehlt nur noch die Street-View.

Fazit: Das Galaxy SII ersetzt jedes Navi im Auto!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen