Dienstag, 17. Juni 2008

13.06.2008 Konferenz 3. und letzter Tag

Der letzte Konferenztag ist irgendwie leer gewesen. Die meisten der Firmen, die ihre Produkte ausgestellt hatten, haben bereits am Vorabend ihre Sachen eingepackt. Da für den letzten Konferenztag weder Poster noch Hands-on-Demos geplant waren, hat es sich für sie wohl nicht gelohnt noch länger dazubleiben. Die Posterwände standen ebenfalls komplett leer in der Halle, da die Teilnehmer ebenfalls am Vorabend ihre Poster einsammeln sollten. Die Sessions sind aber trotzdem erstaunlich gut besucht und der letzte Keynote-Talk über Telerobotik und haptische Interaktion sehr gut. Die Konferenz schließt mit der Verleihung von Awards für die beste Demo, das beste Poster und den besten Talk. Die nächste EuroHaptics wird in Amsterdam sein und von Jan van Erp ausgerichtet werden.

Abends beschließen Knut und ich einen McDonalds zu suche, um unseren Geldbeutel zu schonen. Auf der Suche laufen wir aber gut eine Dreiviertelstunde ohne einen McDonalds zu sehen. Letztendlich sind wir bis ins Zentrum gelaufen, um dort dann KFC, Burgerking und McDonalds dicht beieinander zu finden. Das Essen bei Mc war tatsächlich das preisgünstigste, was wir bisher hatten. Allerdings schmeckt die Cola nach Chlor, wie das Wasser, was aus den Leitungen kommt (und bei dem ich mich hüte es zu trinken!).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen